Service-Navigation

Suchfunktion

Inklusion - Kooperation und inklusive Bildungsangebote

Die Ausbildung im Bereich „Kooperation und inklusive Bildungsangebote“ hat das Ziel, die Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter zum  Berufseinstieg in inklusiven Settings handlungsfähig zu machen.  Wesentliche theoretische Aspekte, das Kennenlernen von Unterstützungssystemen sowie Hospitationen in inklusiven Settings sind in der Ausbildung in Pädagogik verankert. Grundlage dafür sind die Ausbildungsstandards „Kooperation und inklusive Bildungsangebote“. Zusätzlich können vertiefende Angebote im Rahmen der Kooperationswoche mit dem Seminar für Sonderpädagogik Stuttgart wahrgenommen werden.

Wir setzen uns mit folgenden Inhalten auseinander:

  • Diskussion und Meinungsaustausch, Reflexion von Einstellungen und Haltungen
  • Schulentwicklung hin zur inklusiven Schule auf Basis des Index für Inklusion
  • Förderplanung und Unterrichtshilfen
  • Hospitationen an verschiedenen Schulen in verschiedenen inklusiven Settings
  • Der Sonderpädagogische Dienst - am Beispiel der Johannes-Wagner Schule, Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit Förderschwerpunkten Hören und Sprache
  • Begriffsklärungen

Profilgruppen Inklusion:
Einzelne Pädagogikgruppen setzen sich vertieft mit der Thematik Inklusion auseinander. In diesen Profilgruppen werden gemeinsam mit Anwärterinnen und Anwärtern des Seminars Stuttgart / Sonderpädagogik Veranstaltungen und Hospitationen durchgeführt. Thematische Schwerpunkte sind zusätzlich zu den oben genannten Inhalten die Kooperation im multiprofessionellen Team sowie Methodik und Didaktik im gemeinsamen Unterricht.

Leitlinien für die Ausgestaltung inklusiver Bildungsangebote

Informationen zum Netzwerk Kooperation der Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung im Hinblick auf inklusive Bildungsangebote


Ansprechpartnerinnen am Seminar:

Anja Neidhardt

EMail



Satu Guhl

EMail

Ilse Brandmaier

Email



























Fußleiste