Suchfunktion

Ausbildung im Europalehramt

CLIL:  “…a dual-focussed approach in which an additional language is used for learning and teaching of both content and language" (Marsh 2010)

Nach dieser Definition beschreibt CLIL den Einbezug und die Verwendung der Fremdsprache als (zusätzliche Arbeits-) Sprache im Sachfachunterricht. CLIL hat also das Ziel Sprache und die Inhalte eines Sachfachs zu lehren. Es wird eine Synthese von Sach- und Sprachenlernen angestrebt.

Wie gestaltet sich die Ausbildung im Europalehramt am Seminar Nürtingen?
 
Während der Ausbildungszeit besuchen die Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter (neben der Sprachendidaktik) eine zusätzliche Didaktikveranstaltung im Fach BLL im Umfang von 35 Stunden. Darüber hinaus erhalten sie mindestens einen Tandembesuch in ihrem Bilingualfach. Dieser wird durch den Ausbilder/ die Ausbilderin des Bilingualfachs und den Ausbilder/ die Ausbilderin des Bilingualen Lehren und Lernens durchgeführt.

Alle an der CLIL-Ausbildung beteiligten Ausbilderinnen und Ausbilder stehen in engem Kontakt und treffen sich – in der Regel - zu Beginn eines neuen Kurses zu einem Informations- und Austauschtreffen speziell zum Thema CLIL.

Weitere Informationen finden Sie in folgendem Grundlagenpapier:

Grundlagenpapier Ausbildung EULA

Fußleiste