Suchfunktion

Bilinguales Lernen / Europalehramt

 „Language is best learned when it is the medium, not the object of instruction.”

Für Europalehramtsanwärter/-innen bietet das Seminar Sindelfingen die Ausbildung in Bilingualem Lehren und Lernen (BLL) an.

Die Ausbildung im Bilingualen Lehren und Lernen umfasst 35 Stunden. Im Fokus steht eine qualitätsvolle und zugleich praxisnahe Ausbildung, welche sich unter anderem aus Hospitationen bei erfahrenen BLL-Lehrkräften, gegenseitigen Tandembesuchen, dem Planen, Durchführen und Reflektieren von Unterrichtseinheiten und einer fundierten fachdidaktischen Ausbildung zusammensetzt.

 

Leitideen / Leitgedanken für die Ausbildung im Europalehramt

Im Europalehramt gelten neben den Standards der Zielsprache Englisch bzw. Französisch und den Standards des jeweiligen Sachfaches ergänzend die vorliegenden Standards des Europalehramtes. Die Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter des Europalehramts verfügen über eine sachfachbezogene Sprachkompetenz, aber auch über interkulturelle Kompetenz, die es ihnen ermöglicht, den Schülerinnen und Schülern den Europagedanken nahe zu bringen.

Folgende Kompetenzen, Themen und Inhalte stehen am Seminar Sindelfingen im Fokus der Ausbildung:

Kompetenzen

Die Lehreranwärterinnen und

Lehreranwärter…

Themen und Inhalte

 

 

…können einen zeitgemäßen Sachfachun-terricht in der Zielsprache auf Grundlage der jeweiligen Unterrichtsprinzipien des Sachfachs planen, durchführen und reflektieren.

___________________________________

 

…kennen Methoden und Arbeitsweisen des bilingualen Unterrichts und können diese themenbezogen umsetzen.

___________________________________

 

… können eine positive Einstellung gegenüber anderen Wertvorstellungen und die Akzeptanz von Unterschieden fördern.

____________________________________

 

… können Methoden der Evaluation im Hinblick auf die in der Zielsprache vermittelten Sachinhalte anwenden.

 

-   Auswahl der Inhalte, didaktische Reduktion, Verknüpfung didaktischer Prinzipien des Sachfaches und der Zielsprache

-     Funktionen der Zielsprache und bewusste Wahl der Arbeitssprache

______________________________________

 

Methodenrepertoire des BLL-Unterrichts,

Anschaulichkeit, klare Strukturierung, Handlungsorientierung, Authentizität, Medieneinsatz

______________________________________

Mehrsprachigkeit und Vielfalt der Kulturen in Europa

 

 

Prozess- und Produktevaluation, Umgang mit Fehlern, Angemessenheit rezeptiver, produktiver sowie reproduktiver Lernleistungen

 

Ansprechpartnerin für Fragen:

Petra.Bohn[at]seminar-gs-sind.kv.bwl.de



Fußleiste