Suchfunktion

Musik

Ausbilderinnen und Ausbilder am Seminar

StD´in Andrea Amann

Fachberaterin Musik am RP Stuttgart

Eberhard-Ludwigs-Gymnasium Stuttgart

Lehrbeauftragte an der Musikhochschule Stuttgart

u.a. Schwerpunkt “Umgang mit Heterogenität im Musikunterricht” 

amann(at)seminar-stuttgart.de



Prof. Dr. Bert Gerhardt

Bereichsleiter Kunst, Musik und Sport,

Datenschutzbeauftragter

Schwerpunkte Digitale Medien, Jazz/Populäre Musik

gerhardt(at)seminar-stuttgart.de



OStR Ulrich Lutz

Fanny-Leicht-Gymnasium, Stuttgart-Vaihingen

Schwerpunkt u.a. Jazz/Populäre Musik 

lutz(at)seminar-stuttgart.de



Fachdidaktik Musik & Jazz / Populäre Musik

Wir begreifen die Musiklehrerbildung als einen individuellen Prozess des "lifelong learning"

Sie wurden in der ersten Phase der Musiklehrerbildung, z.B. an einer Musikhochschule, hervorragend praktisch, wissenschaftlich und pädagogisch ausgebildet und haben musikpädagogische Erfahrungen im Praxissemester und in studienbegleitenden Praktika gesammelt und reflektiert.

Sie haben sich nun daraus positiv für das Berufsziel des Musiklehrers an allgemeinbildenden Schulen (Gymnasium, Gemeinschaftsschule) entschieden. 

Wir möchten Sie in dem Prozess des Einstiegs in die selbständige Unterrichtspraxis in dieser zweiten Phase, dem Referendariat, intensiv und vertrauensvoll begleiten. Dies geschieht im Seminar in der Kompaktphase im Januar in vier halbtägigen Kursen und in der Phase des Kontinuums von Februar bis Dezember in wöchentlichen Seminarsitzungen.

In drei beratenden Unterrichtsbesuchen, die dem "Coaching" in der konkreten Unterrichtssituation dienen, arbeiten wir in Kooperation mit Ihren Mentorinnen und Mentoren an den Schulen im Großraum Stuttgart. Wir betreuen auf Wunsch Ihre schriftliche Arbeit im Fach Musik, die "Dokumentation einer Unterrichtseinheit", die der ausführlichen Reflektion Ihres eigenständigen Unterrichts zu einem selbst gewählten, innovativen Schwerpunkt dient.

Kompetenzen

Entsprechend dem Bildungsplan für das Fach Musik fokussieren Sie besonders in Ihrem Unterricht die drei Kompetenzbereiche:

 

1. Musik gestalten

2. Musik hören und verstehen

3. Musik reflektieren

 

Dabei ist es im Fach Musik besonders wichtig - entsprechend dem Seminarleitbild - , der Heterogenität der Schülerinnen und Schüler - aber auch der Referendarinnen und Referendare - gerecht zu werden durch geeignete Methoden und didaktische Ansätze

In der Berufseingangsphase, der dritten Phase der Lehrerbildung, und darüber hinaus werden Sie auch weiter didaktisch-methodische Impulse durch das Seminar und durch die Fachberater Musik des Regierungspräsidiums erhalten.

 Die Kompetenzen in musikalischer und fachdidaktischer Hinsicht, welche ein guter Musikpädagoge braucht, wurden sehr schön zusammengefasst vom Europäischen Projekt "Music Education Network" (MeNet) in den sogenannten "Learning Outcomes" :

 

Links

Landesbildungsserver Baden-Württemberg Musik

Regierungspräsidium Stuttgart Abteilung Schule Musik

Schulmusikseite des Kultusministeriums

Neue Medien im Fach Musik

Bildungsplan für das Fach Musik



Stand: 04 / 2018


 

Fußleiste