Navigation überspringen
Qualitätssicherung

Systematisches Qualitätsmanagement

Wir wollen allen, an unserem Seminarleben beteiligten Personen, mit unserem systematischen Qualitätsmanagement, welches im Qualitätsmanagementhandbuch dokumentiert wird, Orientierung und Sicherheit durch die Beschreibung systematischer Abläufe und durch transparente Anforderungen bieten.

Daher betreiben wir eine Seminarentwicklung, die qualitätszentriert alle Prozesse unseres Seminaralltags umfasst. Grundlage unserer Seminarentwicklung ist der Qualitätsrahmen für die Qualitätsentwicklung und Selbstevaluation an den Seminaren in Baden-Württemberg.

Qualitätsmanagement an unserem Seminar bedeutet...

Das Seminar Sindelfingen besitzt seit 2010 ein onlinebasiertes Qualitätsmanagement-handbuch (QMH), welches in Zusammenarbeit mit MTO und dem Arbeitskreis Schule/Wirtschaft entwickelt wurde. Hierin sind allgemeine Informationen, unser Qualitätsleitbild, die Seminarstruktur, Prozessbeschreibungen und der Bereich Evaluation dokumentiert. Jede/r Mitarbeiter/-in des Seminars Sindelfingen hat darauf Zugriff.

QMH Seminar Sindelfingen" (passwortgeschützter Bereich)

Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT

Arbeitsfelder

Auf der Ebene der Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung am Seminar Sindelfingen

  • Begleitung der Seminarentwicklung durch Evaluationsmaßnahmen zur Qualitätssicherung in den Qualitätsbereichen des Seminars.


Auf der Ebene der Ausbildung

Im Rahmen der Ausbildung in Pädagogik erwerben die Lehramtsanwärter/-innen Kompetenzen in folgendem Handlungsfeld „Schule mitgestalten“:

  • Qualitätskriterien für Grundschulen
  • Qualitätssicherung, Selbst- und Fremdevaluation
  • Qualitätsentwicklung an der eigenen Schule und an ausgewählten Schulen mit besonderem Profil
  • Mitgestaltungsmöglichkeiten an der eigenen Schule
Literatur

Literatur

  • Bohl, Thorsten / Kiper, Hanna (2009): Lernen aus Evaluationsergebnissen: Verbesserungen planen und implementieren. Bad Heilbrunn: Klinkhardt

  • Dammann, Maja (2008): Meine Schule kennen- und mitgestalten lernen. Wie können sich Berufsanfänger an der Schulentwicklung beteiligen?
    In: Pädagogik 11/2008, S. 40 – 43

  • Kempfert, Guy (2005): Qualität und Evaluation. Weinheim/Basel: Beltz

  • Mittelstädt, Holger u.a. (2006): Evaluation von Unterricht und Schule. Strategien und Praxistipps. Mülheim: Verlag an der Ruhr

  • Rademacher, Bärbel (2010): Schulentwicklung - Fortbildung - Evaluation.

  • Notwendige Bausteine planen und gestalten. Für Lehrer/-innen aller Schulstufen. Lichtenau: AOL

  • Rolff, Hans-Günther u. a. (2011): Manual Schulentwicklung. Weinheim und Basel: Beltz

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.