Service-Navigation

  • Sie sind hier:
  • Startseite

Suchfunktion

Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Weingarten

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir begrüßen Sie auf der Homepage des Staatlichen Seminars für Didaktik und Lehrerbildung Weingarten (Berufliche Schulen und Gymnasien).

Als so genanntes Flächenseminar heißen wir Sie in unseren reizvollen Regionen Donautal-Oberschwaben-Allgäu-Bodensee herzlich willkommen.

Mit unserem landesweit einzigartigen Neben- und Miteinander von beruflicher und gymnasialer Lehrerbildung unter einem Dach richten wir uns an ein sehr breites Spektrum von Personen, die ihre praktisch-pädagogische Ausbildung bei uns vollenden wollen. Zudem erlaubt unsere Doppelstruktur den Blick über den Tellerrand hinaus und die gegenseitige Bereicherung unserer Abteilungen.

Neben dem Primat der ganzheitlichen Lehrerbildung hat es sich unser kompetentes und erfahrenes Ausbilderpersonal im Leitbild des Seminars zum Ziel gesetzt, Sie in gelingender pädagogischer Interaktion durch die Ausbildung zu geleiten.

Lehrer unterrichten keine Fächer, sondern Schüler, lautet ein gängiger pädagogischer Leitsatz.

Auf die Ebene der Lehrerbildung gehoben, wandeln wir diesen Satz so ab: Das Seminar soll nicht nur Pädagogik, Psychologie und Fachdidaktik vermitteln, sondern Sie, die künftigen Lehrerinnen und Lehrer, als Menschen begreifen und behandeln und Sie die für sich selbst und Ihren Unterricht bestmöglichen methodisch-didaktischen Handlungsformen entdecken und entwickeln lassen. Dies verstehen wir als den Anstoß eines Prozesses, der sich im Dienste Ihrer Schülerinnen und Schüler sowie Ihres eigenen Lehrerdaseins über ein ganzes Pädagogenleben hinweg in kritischer Selbstreflexion beständig erfolgreich weiterentwickelt.

Ein bestmögliches Arbeits- und Lernklima ist uns daher ebenso wichtig wie die fachliche und personale Unterstützung sowie die Gewährleistung der Lehrergesundheit. Dafür bieten wir eine Vielzahl flankierender Maßnahmen und Module an. Da alle relevanten Studien der jüngeren Vergangenheit ergeben haben, dass es letztendlich die Lehrerpersönlichkeit ist, die den Ausschlag gibt für den Lernerfolg im Unterricht, sehen wir uns darin bestätigt, bei aller Einforderung fachlicher Exzellenz diesen personalen Aspekt und seine sozialen Aus- und Einwirkungen gleichermaßen als zentrales Anliegen einzubeziehen.

Prof. Dr. Veronika Gulde und Prof. Franz Bek


Aktuelle Mitteilungen


Fußleiste